Siebengebirgszug der Superlative – Zentnerweise Kamelle, tolle Stimmung

Bad Honnef-Aegidienberg | Hammermäßig! Der Siebengebirgszug in Aegidienberg bildete einen wahrlich glanzvollen Abschluss der Session 2014/15. Dabei ging es mit dem Wetter gerade noch einmal gut.

Zig Fußgruppen, kleine und große Wagen säumten die Wegstrecke, wurden von den Jecken am Straßenrand, auf den Balkonen und an den Fenstern stürmisch bejubelt. War schon der Umzug ein tolles Erlebnis, beeindruckte ebenfalls das Finale auf dem Aegidiusplatz, auf dem zum Schluss noch einmal alle Wagen und Teilnehmer zusammenkamen.

Am Erfolg der Session beteiligt war das Prinzenpaar Prinz Josef I. und Aegidia Sandra I. Die beiden Aegidienberger Unternehmer ließen keine Schwächen erkennen und hätten offensichtlich gerne noch weiter gemacht. Prinz Josef I.: „Ich bin jetzt erst richtig in Fahrt.“

Pech gehabt. Jetzt geht es wieder morgens in die Metzgerei und den Friseursalon. Aber wahrscheinlich stehen erst einmal ein paar Tage Erholung an.

Auch die Rettungsdienste sind mit dem Verlauf des Karnevals zufrieden. „Mit insgesamt 23 Hilfeleistungen und sechs Transporten ins Krankenhaus waren die Einsatzzahlen für das DRK und die Malteser zwar etwas höher als in den letzten Jahren, jedoch vollkommen im normalen Bereich“, so Jens Koelzer, DRK-Bereitschaftsleiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.