Seit 21.30 Uhr wird Bad Honnef wieder regiert

Bad Honnef | Die orientierungslose Zeit in der Stadt ist vorbei. Seit heute Abend haben Bad Honnef und das Siebengebirge wieder eine Führung. Eine närrische. Im gut besuchten Kursaal wurden Prinz Michael Staffel, Jungfrau Alfred Höhler und Bauer Frank Hießl inthronisiert.

Da fehlte niemand aus der ersten jecken Liga. Es gab Ehrungen, Bützchen, Orden – kein Outing. Das wird wohl erst Thema sein wenn de Zoch kütt.

Kleinere Probleme gab‘ s bei der Bestückung der Prinzenkappe mit der fünften Pfauenfeder. Die fiel dem Prinzen schon mal nach vorne. Dann wurden noch die wichtigen Utensilien verliehen: die Pritsche an den Prinzen, der Dreschflegel an den Bauern und der Spiegel an die Jungfrau. Vor dem Abmarsch heizte tänzerisch die Prinzengarde ein.

Ab morgen beginnt für die Auserwählten des Dreigestirns harte Abend. Bis zum letzten Sessions-Tag heißt es jetzt Opjepaaß, Sicherheitsgurt angeschnallt und ab in die Hallen des Siebengebirges. Darauf freut sich Bauer Frank ganz besonders. Wäre er jetzt nicht in dieser glücklichen Lage, hätte er alles dafür gegeben, das einmal erleben zu dürfen.

Et kütt wie et kütt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.