Ramba Zamba, ein Käfig voller Narren

Bad Honnef | Ex-Bauer Frank hatte es angekündigt: „Wir hätten Karten für zwei Veranstaltungen verkaufen können.“ Ramba Zamba – Kurhaus restlos ausverkauft.

Die Stimmung ausgelassen. Schon vor dem Eingang wurde geschunkelt und gesungen. Drinnen brodelte der Kessel voller Narren. Alleinunterhalter Stefan Pischl haute in die Tasten und wärmte mit Schlagern und Karnevalsliedern den Saal an. Dann machte die Gulaschkapell richtig Ramba Za(ba)mba. Wie immer ein Höhepunkt: Die vereinseigene Tanzgarde unter Leitung von Manuela Müller. Zum ersten Mal nicht mehr dabei: Marcus Müller und Anezka, die mittlerweile miteinander verheiratet sind. Wir erinnern uns an Ramba Zamba 2014: Auf der Bühne fiel Marcus vor seiner damaligen Verlobten auf die Knie und hielt um ihre Hand an. L’amour de Extraklasse.

Super die Stadtsoldaten aus Buchholz. Die junge Truppe zeigte eine erstklassige Aufführung und wurde mit viel Applaus verabschiedet. Dann mischte die Band „Hanak“ den Saal auf bevor die Stimmungsband de Botzedresse aus Niederzissen die Fans auf den Tischen tanzen ließ. Zum Schluss kamen de Köbesse, die dann endgültig die jecke Meute in den siebten Narrenhimmel katapultierten.

Vor Beginn der Kultveranstaltung wurde Mathias Alfs, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse, in den Kreis der Senatoren der KG Ziepches Jecke eingeführt. Die Senatoren Heinz Stang und Rudolf Staffel erhielten die Urkunden zur Ernennung zu Ehrensenatoren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.