Raaaamba Zaaaamba – Volle Hütte, heiße Bands

Das Programm wurde gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Klar war nur, dass die Hausband „De Köbesse“ dabei sein würde. Ansonsten hielten sich die Organisatoren bedeckt. Selbst Ex-Bauer Frank sagte einen Tag zuvor nur: „Ich weiß nix!“

Um 19 Uhr startete Alleinunterhalter Stefan Pischl zum Warm-up. Die Show- und Partyband „De Bajaasch“ legte noch ein paar Kohlen mehr auf. Dann die Ziepches-Faszination, die Tanzgarde der KG. Immer wieder ein Augenschmaus und immer wieder bewundernswerte Tanzakrobatik.

Dann wurde es richtig jung. Die fünf Jungs von Miljö kennen sich seit ihrer Schulzeit, und die liegt noch nicht lange zurück. Heute mischt die Band die rheinischen Karnevalssäle mit rockigem Sound auf. Bekanntes Lied “Su lang die Leechter noch brenne”, das allein auf Facebook mehr als 150.000 mal aufgerufen und über 2.000 mal geteilt wurde.

Nach Köllefornia und Kempes Feinest glänzte das Dragons Dance Team im ehrwürdigen Kursaal und nach Mitternacht packten „De Köbesse“ ihre Instrumente aus und kochten den Saal noch einmal so richtig hoch.

Helmut Gottsauner, 2. Vorsitzender der Ziepches Jecke, kurz und knapp auf die Frage, wie viele Jecken denn heute gekommen seien: „Ausverkauft!“ Das Party-Konzept hat sich bewährt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere