Jeck op Musik – Jeck op üch, leev Pänz

Bad Honnef | Wie die Alten sungen, zwitschern längst die Jungen. Auch für die Pänz steckt die fünfte Jahreszeit voller Musik. In Bad Honnef sorgt Musikschulleiterin Antonia Schwager dafür, dass das auch jeder mitkriegt. Und damit die Töne stimmen, mischt sie Johannes Weiß kindergerecht zusammen.

Heute konnten wieder jecke und weniger jecke Bad Honnefer ein musikalisches Highlight der Musikschule erleben. Im Siebengebirgsgymnasium hieß es: Jeck op Musik.

Die Kinder der Musikschule, anderer Schulen und Organisationen lieferten mit Gesang, Blasmusik, Flöte und Keyboard ein Potpourri der guten Laune. Sibi-Lehrerin Christine Schmitz dirigierte. Los ging es mit dem Indianertanz und Mission impossible, gespielt vom Orchester. Dann zeigte die Keyboard-AG der Realschule St. Josef, was sie im letzten Jahr erarbeitet hat. Mit Honnef Alaaf und Alaaf me fire wurden die Pänz und Erwachsenen am Ende ins Wochenende geschickt.

Rasselbanden-Mutti Nadine Batzella
Rasselbanden-Mutti Nadine Batzella

Aber nicht nur musikalische Glorie erzeugte Gänsehaut pur, auch die Rasselbande mit ihren akrobatischen Tänzen riss die Zuschauer von den Stühlen. Dabei war nur die halbe Truppe anwesend. Rasselbanden-Mutti Nadine Batzella: „Die ganz Kleinen haben wir heute zu Hause gelassen.“

Dann wurde es hochherrschaftlich und Prinzen und Prinzessinnen betraten den Saal: Das Siebengebirgsprinzenpaar Prinz Josef I. und Aegidia Sandra I., das Kinderprinzenpaar Prinz Mike I. und Prinzessin Eva I. und die Königswinterer Altstadtprinzessin Heike I.

Prima: Wie jedes Jahr, entwarf auch diesmal wieder Merit Fuchs  einen tollen Karnevalsbutton.

Jeck op Musik – Jeck op üch, leev Pänz.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.