Halt Pol-Prunksitzung mit jecker Crème de la Crème

Bad Honnef | Prunksitzung der KG Halt Pol. „Ausverkauft, tolles Programm, gute Stimmung“, dass waren die Worte, die Halt Pol-Präsident Jörg Pütz schon nachts im Schlaf aufsagte. Nichts gelogen. Im Kurhaus war Spass angesagt. Der jecke Gig war gelungen.

Gleich zu Beginn ein Meer von Menschen in bunten Kostümen. Zusammen mit der Bürgergarde „Blau Gold“ aus Köln zog der Elferrat ein. 120 Mann auf der Bühne entwickelten eine Dynamik, von der sich das Publikum nur allzu gern anstecken ließ. Dann ging es Schlag auf Schlag. Bis zur Pause zeigten der Tuppes vom Land, die Huusmeister vom Bundesdaach, die Hellige Knäächte un Mädgde und die Kölsche Fraktion was Karneval im Rheinland heißt: Jeck sein, bis der Arzt kommt.

Der absolute Höhepunkt des Abends: der Auftritt des Siebengebirgsdreigestirns. Michael I, Bauer Frank und Jungfrau Alfreda haben es jetzt richtig raus, einen Saal mit über 500 Leuten zum Kochen zu bringen. Super.

Den Abschluss bildeten Auftritte von Martin Schopps, Blom und Blömcher und die Klüngelköpp, die natürlich auch ihren Sessionshit „Mir sin jedäuf met 4711“ nicht ausließen.

Der Termin für die Prunksitzung 2015 steht bereits: 4. Februar. Toll: Dann solls auch mal wieder schneien.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.